18. September 2015

Leckeres Schoko-Kürbis-Törtchen

Hallo meine Lieben,

beim Blättern in der Backzeitschrift "Sweet Dreams" und beim Stöbern auf Dani's Blog "Fabulous Food" auf das himmlische Kürbis-Schoko-Törtchen aufmerksam geworden. Bisher habe ich mich an Torten / Törtchen noch gar nicht getraut. Ich hatte Angst vor den Cremen, Schichten, Farben, etc. Aber die liebe Dani hat mich ermutigt und so habe ich mir noch am gleichen Abend Lebensmittelfarbe bestellt und am Wochenende konnte es also losgehen. Und hier seht ihr mein Ergebnis (nicht ganz perfekt, aber ich bin stolz wie Bolle^^):




Zutaten für den Teig:
115ml Buttermilch
200g Kürbispüree
1 Pck. Vanillezucker
170g weiche Butter
180g weißer Zucker
180g brauner Zucker
3 Eier
1 Eigelb
180g Mehl
75g Kakao
2 TL Backpulver
1 TL Backnatron
1 Prise Salz

Zutaten für Frosting und Glasur:
175g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
230g Puderzucker
etwas Zimt
etwas frisch gemahlene Vanille
fettlösliche orange Speisefarbe
275g Sahne
1 EL Butter
100g Zartbitterschokolade, gehackt
1 EL Créme fraîche

Zubereitung:
Buttermilch und Kürbispüree verrühren. Butter, beide Zuckersorten und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier und Eigelb nacheinander unterziehen.
Mehl, Kakao, Backpulver, Backnatron und Salz mischen. Im Wechsel mit dem Kürbismix unter die Butter-Ei-Mischung rühren.
Teig in zwei gefettete Springformen (20cm) geben oder teilen und auf zwei Mal backen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Ober- und Unterhitze) ca. 35 Minuten backen. Die Böden gut auskühlen lassen.
Für das Frosting Frischkäse, 180g Puderzucker, Zimt, Vanille und die Speisefarbe miteinander verrühren. 200g Sahne steifschlagen und unterheben. Einen Boden mit einem Viertel der Creme bestreichen, den zweiten Boden aufsetzen und das Törtchen mit der restlichen Creme ummanteln. Törtchen kühl stellen.
Für die Schokoglasur Butter und 75g Sahne erhitzen. Die gehackte Schokolade unter Rühren darin schmelzen lassen. 50ml Wasser und 50g Puderzucker köcheln lassen und Créme fraîche unterrühren. Dieses Gemisch nun unter die Schokocreme rühren. Glasur nun etwas andicken lassen und leicht abkühlen lassen, damit sie dickflüssiger wird. Glasur über die Torte geben und zum Festwerden kühl stellen.



Das Originalrezept stammt aus der "Sweet Dreams". Ich habe es nach meinen Wünschen abgeändert.

Habt ihr schon einmal mit Kürbis gebacken?





Kommentare:

  1. Gebacken noch nicht, nur gekocht. Die Torte sieht echt lecker aus. Da sollte ich mir mal überlegen, Kürbis auch in süßen Leckereien zu verarbeiten.

    Liebe Grüße, Juli

    AntwortenLöschen
  2. Wow der Kuchen sieht ja toll aus, die orangene Farbe auf dem schwarzen Schokoteig macht sich super!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Das Törtchen ist sehr hübsch geworden. Genau das richtige für den Herbst. :)

    Liebe Grüße
    Anita

    AntwortenLöschen
  4. an den Beitrag kann ich mich noch auf JuNi erinnern, den habe ich nämlich noch abgespeichert. Habe die Sweet Dreams danach auch bekommen und ich will ihn dieses Jahr endlich mal ausprobieren ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du musst ihn unbedingt ausprobieren, er ist so lecker und saftitg ♥

      Löschen