21. September 2015

Nicht nur zum Frühstück: Ofenpfannkuchen mit Äpfeln

Hallo ihr Lieben,

da ich ein absoluter Frühaufsteher bin, habe ich am Wochenende morgens genügend Zeit um ein tolles Frühstück zu zaubern. Bis der Herzmann dann aufsteht, duftet die Küche meist schon herrlich nach etwas Frischgebackenem. Dieses Wochenende habe ich mich für Ofenpfannkuchen mit Äpfeln entschieden. Da Einige von euch auf Instagram direkt nach dem Rezept gefragt haben, kommt dieses natürlich direkt für euch.


Das schmeckt nicht nur zum Frühstück: Pfannkuchen aus dem Ofen



Zutaten für 1 Blech:
600g Milch
2 Eier
25g weiche Butter
15g Zucker
1 Prise Salz
250g Mehl (ich nehme immer halb "normal" / halb Vollkorn)
1 Apfel, geschält und entkernt
etwas Zimt

Zubereitung:

Milch und Eier miteinander verquirlen. 
Restliche Zutaten bis auf das Mehl zugeben und verrühren. Vorsichtig das Mehl unterheben. 

Ein Backblech (Fettpfanne) mit Backpapier auslegen und den sehr flüssigen Teig daraufgießen. 

Äpfel in feine Scheiben hobeln und auf den Teig legen. Mit Zimt bestreuen. 

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 200°C (Umluft) rund 20 - 25 Minuten backen. 



Lecker gestapelt mit Äpfeln und etwas Agavendicksaft

Ich liebe den Duft einfach und der Ofenpfannkuchen wird einfach herrlich "dätschig" :) 

Man kann ihn kalt oder warm essen und auch am nächsten Tag schmeckt er noch lecker. 


Ofenpfannkuchen mit Äpfeln und Zimt

Viel Freude beim Nachbacken,




Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle Idee den Pfannkuchen einfach im Backofen zu backen...Muss ich unbedingt probieren, danke für die tolle Inspiration!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das sieht irre lecker aus! So schön herbstlich :) Ich wollte die tage auch mal Apple-Crumble machen... Mist, jetzt muss ich mich entscheiden!

    Liebe Grüße,
    Kira von Sinngestoeber :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wobei Apple Crumble ja auch iiiiiiiiimmer geht :)

      Löschen
  3. Hallo Nicole,
    das gefällt mir, Pfannekuchen im Backofen zu backen, vor allem wenn es mal schnell gehen soll, ist das eine super Idee. Und die Apfelringe dazu sehen allerliebst aus. Vielen Dank für die Idee.
    Liebe Grüße Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrid. Vielen lieben Dank für das Kompliment :)

      Löschen
  4. Die schauen super aus! Mich hemmt allerdings noch die Sprachbarriere - was bitteschön bedeutet "dätschig"?

    AntwortenLöschen