7. Oktober 2015

Saftiges Kartoffelbrot aus dem Thermomix

Hallo ihr Lieben,

Thermomix Rezept für Kartoffel Brot


seit ich einen Römertopf geschenkt bekommen habe, liebe ich es, darin Brot zu backen. Dabei experimentiere ich immer wieder rum, versuche mich an Hefe- und Sauerteig, probiere unterschiedliche Mehlsorten und Gewürze aus. Zum ersten Mal habe ich ein Kartoffelbrot ausprobiert. Im Rezept stand, dass es besonders saftig sein soll und das auch noch nach mehreren Tagen. Und das stimmt... selbst am 3. Tag war es noch herrlich saftig und nur am Rand leicht trocken. 

Zutaten für 1 Brot:

250g gekochte Kartoffeln (bereits abgekühlt)
120g Milch
120g Wasser
2 TL Salz
400g Weizenmehl (1050er)
100g Roggenvollkornmehl
1/2 Würfel Hefe
1 EL Essig
1 TL Honig
nach Belieben: Brotgewürz, Sonnenblumenkerne, ... 


Thermomix Rezept für Kartoffel Brot
Der Römertopf sorgt für eine tolle Kruste


Thermomix Rezept für Kartoffel Brot
Auch noch nach mehreren Tagen saftig

Zubereitung:

Kartoffeln, Milch und Wassern in den Mixtopf geben: 1,5 Min. / Stufe 1 / 100°C (bis 37°C erreicht sind), anschließend 10 Sekunden / Stufe 6 pürieren
Restliche Zutaten in den Mixtopf geben: 3 Min. / Teigstufe
Teig rund 30 Minuten im Mixtopf gehen lassen, danach nochmals 30 Sekunden / Teigstufe. 
Teig in den Römertopf (vorher fetten und mehlen) geben, oben ein Muster einritzen. Deckel drauf. Teig nun so lange gehen lassen, bis der Ofen 250°C (Ober- und Unterhitze) erreicht hat. Brot 5 Minuten bei 250°C backen, danach auf 200°C zurückschalten und 45 Minuten backen.


Besonders lecker mit den Zwergenwiese-Brotaufstrichen

Tipp: Römertopf nicht wässern, nur etwas fetten und mehlen. Ca. 10 Minuten vor Backzeitende den Römertopf-Deckel abnehmen, dann bekommt das Brot eine tolle Kruste. 


Wer keinen Römertopf hat, kann das Brot natürlich auch in einer anderen Form backen. Hier eignen sich z.B. hitzebeständige Töpfe ganz gut. Oder einfach direkt auf dem Blech. Allerdings kann hier der Teig schon seeeehr zerlaufen und man hat später eher einen Fladen, statt ein rundes Brot. 



Thermomix Rezept für Kartoffel Brot
Frisch aus dem Ofen... wie das duftet!

Habt ihr schon mal Brot selbst gebacken? 





Kommentare:

  1. Kartoffelbrot ist hier im Sieger-und Sauerland Tradition! Hier wird es meist mit etwas Butter und Salz gegessen, das ist so lecker! Ich wollte demnächst auch mal welches selber Backen, nach dem Rezept meiner Schwiegermutter - das Ergebnis, wenn es denn geklappt hat, werde ich dann auch bei mir am Blog zeigen.

    Deins sieht einfach richtig lecker aus und auch das Rezept werde ich mir merken! Super! :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wusste ich gar nicht, danke für die Info :) Das glaub ich dir, dass das lecker ist. Hört sich auch gut an :)

      Löschen
  2. Ich esse unwahrscheinlich gern Kartoffelbrötchen und möchte demnächst auch mal selbst Brot backen. Da kommt mir dieses Rezept hier sehr gelegen und ich werde es die Tage mal ausprobieren :) Bin gespannt, ob meins auch so langanhaltend saftig wird :)

    AntwortenLöschen
  3. Thermomix hab ich nicht, aber ein herkömmlicher Brotbackautomat, tuts vielleicht auch?
    Hört sich auf jeden lecker an!!! Hmmmmmm....
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst das Brot bestimmt auch im Automat backen, da kenne ich mich leider nicht aus. Oder einfach auf dem Backblech, das ist die einfachste Variante :)

      Löschen
  4. Hmmm hört sich lecker an!
    Muss ich auch mal ausprobieren :)
    Einen schönen Blog hast du, ich folge dir gerne!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen