12. Januar 2016

Donuts aus dem Ofen mit Mokka-Creme gefüllt

Hallo ihr Lieben, 

heute gibts ein mega leckeres Rezept für euch:
Donuts aus dem Ofen mit Mokka-Creme gefüllt. Hört sich das nicht gut an? 
Da ich noch einen Becher Mascarpone im Kühlschrank hatte, sind diese kleinen Hüftgold-Freunde entstanden. 


Dadurch, dass der Hefeteig im Backofen gebacken wird, verlieren sie natürlich etwas an dem typischen Donut-Geschmack, da einfach das Frittieren in Fett fehlt, aber sie sind trotzdem super lecker und saftig. 

Zutaten:
Teig:
250g Milch
1 / 2 Würfel Hefe
500g Weizenmehl
30g Zucker
60g weiche Butter
1 Prise Salz

Creme:
100g Sahne
500g Mascarpone
1 Tasse Espresso, kalt
30g Kakao
60g Puderzucker

Glasur:
200g Schokolade


Zubereitung:
Milch erwärmen, Hefe hineinbröseln und in der warmen Milch auflösen. 
Restliche Teigzutaten in eine große Schüssel geben, Hefe-Milch-Gemisch dazu und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.

Für die Creme die Sahne leicht anschlagen.
Restliche Zutaten für die Creme zugeben und vorsichtig vermengen. Kühl stellen. 

Den Hefeteig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und fingerdick ausrollen. Mit einem Glas ca. 8cm große Kreise ausstechen.
Mit einem kleineren Glas (oder der Rückseite einer Spritztülle) ein Loch mittig ausstechen, damit die typische Donutform entsteht. 

Donuts auf ein Blech setzen und abgedeckt nochmals ca. 15 Minuten gehen lassen. 


Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Ober- und Unterhitze) ca. 12 - 15 Minuten backen.  

Donuts auskühlen lassen und halbieren. 
Die kalten Donuts mit der Mokka-Creme füllen. 


Zum Schluss noch die Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und über die Donuts geben. 

Tipp: übrige Creme kann man gut in ein Schichtdessert umwandeln. Dafür Kekse, Löffelbisquit, etc. mit etwas Obst und Creme in einem Glas schichten und hübsch anrichten! Oder zu Waffeln / Pfannkuchen genießen! ♥


Das Originalrezept stammt von "MixGenuss" und ist eigentlich für den Thermomix gedacht. Geht aber auch ohne. Probiert es aus! 

Guten Appetit!



Kommentare:

  1. Ohh wie lecker die aussehen. Darauf hätte ich jetzt Lust :)

    AntwortenLöschen
  2. Oaaar, jetzt will ich aber einen haben. Der muss ja mega lecker sein. ♥
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen wirklich lecker aus, schon auf Insta bewundert! ;-)
    Tolles Rezept und definitiv noch besser als frittieren!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Oh das klingt wirklich toll. Ich habe einmal welche gemacht und die im Fett ausgebacken...aber die waren irgendwie so trocken geworden...doof. Aber deine klingen einfacher, das werd ich mal testen :)

    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja doof, wenn die so trocken sind. Das sind diese hier nicht, durch die Creme allein wirds schon saftig ♥

      Löschen
  5. Echt toll, wirklich super <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  6. Oh, die sehen unglaublich lecker aus !!

    AntwortenLöschen
  7. jaja, wie kann ich da wohl meinem Neujahrsvorsatz folgen???
    Also nix mit süßem gelingt bei diesem tollen Gericht natürlich nicht,
    Mensch, du machst es mir verdammt schwer - tolle Bilder,


    lg netzchen

    AntwortenLöschen
  8. Die Mokka-Creme kannst du für mich gern weglassen und stattdessen noch mehr Schoki reinmacht x) Dankeschön!
    Sieht aber wirklich lecker aus! Hab neulich schon einen anderen Post mit diesen Donutformen gesehen, ich glaub ich muss mir auch mal eine zulegen.
    Liebe Grüße
    Sarah von https://mademoisellemuffin.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles klar, wird gemacht :)
      Ich habe sie allerdings ohne Donutform gemacht. Du musst dir also keine kaufen :) Einfach nur mit einem Glas ausstechen.

      Löschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  11. So Anlauf Nr.3 - irgendwie mag mich meine Tastatur gerade nicht -.-

    Wow, das klingt ja wirklich lecker. Ich bin zwar an sich nicht der größte Mokka-Fan, aber in Kombination mit Mascarpone macht es mich neugierig und vor allem, weil es keine Donuts zum Rausbacken in Fett sind.

    Liebe Grüße
    Daniela von www.foxitastic.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, manchmal spinnt die Technik einfach.
      Das Backen im Ofen ist echt super. Klar, sind die dann nicht sooooo lecker wie die im Fett gebackenen Donuts (Fett ist eben doch ein Geschmacksträger^^), aber trotzdem sooooo gut ♥

      Löschen
  12. Oh mein Gott sehen die lecker aus.
    Ich finde es super, dass sie aus dem Ofen sind. So spart man sich ja doch die ein oder anderen Kalorien. Und der Teig sieht wirklich trotzdem sehr fluffig aus. Und dann noch diese Creme ...
    Tolles Rezept!

    Viele Grüße,
    Alina

    AntwortenLöschen