4. Februar 2016

Ein Rezept wie von Oma: Eierlikörkuchen

Guten Morgen ihr Süßen,

eigentlich sollte dieses Rezept erst nächste Woche online gehen, aber der Kuchen ist soooo lecker, dass ich ihn euch nicht länger vorenthalten möchte.
Er ist es klassischer Alltagskuchen, hüllt die ganze Wohnung in herrlichen Kuchenduft, schmeckt ein bisschen wie von Oma und macht einfach nur glücklich. Beste Voraussetzungen, oder?


Zutaten:
250g Butter, weich
150g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Eier
100ml Eierlikör
250g Mehl
1 Pck. Backpulver
150g Schokolade, gehackt


Zubereitung:
Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Nach und nach die Eier zugeben. Anschließend den Eierlikör unterrühren.
Mehl mit Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren. Zum Schluss die gehackte Schokolade unterziehen.

Teig in eine gefettete und bemehlte Gugelhupf (oder andere Rührkuchenform mit einem Durchmesser von ca. 24cm) geben und im vorgeheizten Backofen bei rund 175°C rund 50 - 60 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Nach dem Backen den Kuchen etwa 10 Minuten in der Form abkühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter stürzen. Komplett abkühlen lassen.
Man kann den Kuchen nun direkt so servieren oder mit Puderzucker bestäuben. Auch eine Schokoladenglasur passt perfekt!

Ihr seht - kein Hexenwerk und schnell gemacht. Man muss einfach nur rühren, rühren, rühren (bzw. den Handmixer rühren lassen^^).




Kommentare:

  1. Habe ich noch nie ausprobiert aber es klingt super lecker. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  2. Eierlikörkuchen schmeckt lecker, mit Schokolade kenn ich ihn aber noch nicht.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann man natürlich auch ohne Schokolade backen, aber mit ist er noch vieeeeeel leckerer :)

      Löschen
  3. Leggor leggor - den gabes so ähnlich bei uns auch schon...komisch, Rührkuchenzeit ist zwar eigentlich immer, aber wenn es bei uns mal wieder mehr Schoki gab, wie Weihnachten oder Ostern, dann gibt es auf einmal viele Kuchen mit viel Schoki drin ^.^

    Ganz liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm der Kuchen sieht so richtig heimatlich-gut aus. :)

    Liebe Grüße
    Anita

    AntwortenLöschen
  5. mhmmm... wer mag die Sachen von Oma nicht?
    Bin mir sicher der ist voll lecker, darum wer ich ihn auch mal nachbacken,
    so um Ostern :-)

    lg netzchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu Ostern bestimmt lecker. Oder ein Rüblikuchen. Den werde ich an Ostern backen :)

      Löschen
  6. Deine Fotos sind immer so liebevoll aufgenommen und dekoriert.
    Der Kuchen sieht dann gleich noch viel leckerer aus <3

    Liebste Grüße
    Daniela von Foxitastic

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Daniela :) Das freut mich natürlich sehr.

      Löschen