26. April 2016

Gesunde Vollkorn-Cracker - ideal für unterwegs

Hallo ihr Lieben, 

Clara von "tastesheriff" hat zu einer neuen "Ich backs mir"-Runde aufgerufen. Thema im April: UNTERWEGS! Draußen wird es langsam wärmer und man macht wieder mehr Ausflüge, also muss praktisches To-Go-Essen her. Und hierfür sind die Cracker einfach PERFEKT! Dazu noch Gemüsesticks, ein paar Landjäger, ein ordentliches Stück Lieblingskäse und ein paar Trauben. 

 


Zutaten für 1 - 2 Backblech: 
170g Vollkornmehl (ich hatte Dinkelmehl)
120g Saaten (Sonnenblumenkörner, Chiasamen, Leinsamen, ...)
40g feine Haferflocken
1 TL Backpulver
1 TL Salz
125g Wasser
2 EL Olivenöl
nach Wunsch: Brotgewürz oder getrocknete Kräuter

Zubereitung: 
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit der Hand zu einem Teig kneten. Masse auf ein Backpapier geben, ein zweites darüber legen und flach ausrollen. Nach Lust und Laune Formen ausstechen oder mit dem Messer in Stücke schneiden.

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 170°C (Ober- und Unterhitze) rund 35 Minuten backen. Komplett auskühlen lassen. 


Idealerweise lassen sich die Cräcker in Butterbrottüten oder der klassischen Brotdose transportieren. Luftdickt verpackt halten sie sich auch gerne rund 1 Woche. Wenn sie denn so lange überleben :)





Kommentare:

  1. Uhhhh, wie toll! Das ist mal etwas Anderes und klingt doch wirklich gut. Muss ich ausprobieren, Danke. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. Ohh tolle Idee, die Cracker sehen schön knusprig und lecker aus.

    Liebe Grüße
    Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Anita. Knusprig sind sie auf alle Fälle :)

      Löschen
  3. Da sind sie ja :) Super cool mit der Form! :) Das Rezept klingt auf jeden Fall sehr sehr lecker!
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Hallo.
    Die Idee mit den Kräutern finde ich auch echt super. Das geht bestimmt auch in dem Rezept vom Knäckebrot. Das werde ich sicher mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Viki von Kerstin und ich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Viki :) Das geht ganz sicher, wir probieren es einfach aus.

      Löschen
  5. Für ein Picknick sind die wirklich perfekt geeignet. Die kann ich mir da sehr gut vorstellen :)
    Liebe Grüße
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,

    jetzt bin ich dir direkt auf deinen Blog gefolgt und stöbere direkt ein bisschen rum. Meinen Glückwunsch auch noch nachträglich zur Eheschließung!
    Ich habe zwar gerade keinen Link gefunden, aber bist du auch auf Pinterest? Ich betreibe da eine Gruppe für uns Foodblogger und suche immer Leute, die Lust haben mitzumachen! Würde mich freuen :)

    Liebe Grüße,
    Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Doro :) Leider bin ich nicht auf Pinterest, aber auf Instagram.

      Löschen
  7. Die Cracker sind ja wirklich perfekt für unterwegs!
    Toll, dass du dabei bist!

    Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen
  8. Ohh, wie toll und süß sind deine Cracker geworden sind *-* Wirklich tolle Idee mit dem Ausstechen – werde ich mir merken, genauso wie das Rezept! Danke für´s Teilen :)

    Liebste Grüße und einen sonnigen Tag dir noch,
    deine Rosy ♥

    AntwortenLöschen